expand_less

  

  

Urlaub auf dem Bauernhof
in Gröden

Bauernhöfe in Gröden: Das Herz der Dolomiten

Das Grödnertal oder auch Val Gardena genannt mit seinen drei Hauptorten Wolkenstein, St. Christina und St. Ulrich zählt du den schönsten Flecken in Südtirol. Hier liegt dein Apartment, Ferienwohnung oder Unterkunft wirklich mittendrin in den Dolomiten. Was viele nicht wissen: im Grödnertal sprechen die Einheimischen bis heute Ladinisch, eine eigene Sprache mit romanischen Wurzeln. Etwa 30.000 Menschen gehören dieser Sprachgruppe in Südtirol an. Buche Deinen Urlaub auf dem Bauernhof in Gröden und tauche ein in die sagenumwobenen Täler Ladiniens.

mehr erfahren

Alle Bauernhöfe in Gröden Weitere Infos Ortschaften

Karte von Gröden

Finde Deine Unterkunft ...

Leider konnten keine Bauernhöfe gefunden werden. Hier findest Du eine Auswahl an Bauernhöfen in den umliegenden Urlaubsregionen.
Es wurden 33 Unterkünfte für Sie gefunden.
Gandlerhof
Olang / Niederolang
zur Website
Ciasa Valbuna
St. Martin in Thurn / Longiarü - Campill
zur Website
Oberhoferhof
Bruneck / Aufhofen
zur Website
Töllhof
Bruneck / Reischach
zur Website
Eichnerhof
Kiens / St. Sigmund
zur Website
 

Ladinische Heimat

Im Grödnertal, Heimat des berühmten Bergsteigers & Filmemachers Luis Trenker, kommst Du aus dem Staunen nicht mehr raus. Über grüne Almen erheben sich die majestätischen Gesteinsformationen und Zacken der Dolomiten. Hier bist Du wirklich im Herz der Dolomiten, denn hier treffen das Gadertal, die Seiser Alm, das Fassatal und der Weg nach Cortina d'Ampezzo aufeinander. Im Winter freuen sich Skifahrer auf anspruchsvolle Pisten und schmale Rinnen zwischen den Felswänden. Die Sella Ronda gehört zum festen Bestandteil Deines Urlaubs in Gröden & Südtirol. Im Sommer warten unzählige Bergaktivitäten auf Dich und die ganze Familie. Dass die Landschaft atemberaubend schön ist, versteht sich von selbst …

Kulturgeschichte hat das ladinische Kleinod Gröden auch zu bieten. Schon seit der Steinzeit besiedelt, stammen die ältesten Fundstücke aus der Ausgrabungsstätte von „Plan de Frea“ aus der Zeit um 6000 v. Chr. Das einschneidenste Ereignis der Neuzeit war wohl die Hochwasserkatastrophe im Jahr 1882 welche viele Tote forderte und Häuser, Mühlen & Brücken zerstörte und der damals florierenden Holzindustrie großen Schaden zufügte. Ein wichtiger Wirtschaftszweig, den es bis heute im Tal gibt, ist die Holzschnitzkunst. Entstanden im 17. Jahrhundert, sind die sakralen Holzschnitzereien aus Gröden im ganzen Alpenraum bekannt.

Entscheide Dich für einen Bauernhofurlaub in Gröden und entdecke die ereignisreiche Geschichte, die Bräuche und die außergewöhnliche ladinische Kultur! Gemütliche Ferienwohnungen und Apartments sind dabei Dein Ausgangspunkt für Deinen Urlaub im Sommer oder im Winter!

mehr erfahren

Ortschaften in Gröden


  • St. Christina
  • St. Ulrich
  • Wolkenstein

Die Bauernregel für zwischendurch:

"Hat der Bauer kalte Ohren, hat er seinen Hut verloren!"

Mehr Bauernregeln


OK